14.08.19: KDFB Binden der Kräuterbuschen

Traditionell trafen sich die Frauen des Frauenbundes St. Elisabeth am Vortag zu Maria Himmelfahrt zum Kräuterbüschelbinden. Selbstgepflückte Kräuter und Blumen wurden zu duftenden Büscheln gebunden und vor den Gottesdiensten in St. Elisabeth und Maria Waldrast verkauft.
Den gesegneten Kräuterbuschen sagt man eine schützende Wirkung vor Blitz und Unwetter und allen schlechten Einflüssen nach. Anschließend gab es noch eine kleine Brotzeit.

Der Erlös von 437 Euro kommt dem ambulanten Hospiz- und Palliativberatungsdienst der Malteser zugute.

Text: Chr. Hüttner
Bilder: G. Schiller