20.02.2020: Seniorenfasching

"Tausend Freuden schenkt das Leben" - so lautete das Motto des bunten Faschingsnachmittags der Senioren von St. Elisabeth. Dieser war Anziehungspunkt für viele Pfarrangehörige und Gäste. Auch Stadtpfarrer Peter Brolich, Pfarrvikar Celestine Joseph Thazhuppil und die Pfarrsekretärin Christa Glaser mischten sich maskiert unter das lustige Völkchen.

Beste Stimmung und hervorragende Unterhaltung bot dabei Norbert Fiedler mit seinem Akkordeon und der Teufelsgeige,  so dass die fröhlichen Stunden wie im Flug vergingen. Die Stimmung brodelte, als die Senioren mit einer fröhlichen Polonaise durch die Reihen zogen. Für große Heiterkeit sorgten Sketche von Monika Grabmair mit Stadtpfarrer Peter Brolich und der Pfarrsekretärin Christa Glaser.

Weiterer Höhepunkt des Nachmittages war der überraschende Besuch und Auftritt der Kindergartenkinder von St. Elisabeth, die mit einstudiertem Tanz alle Anwesenden erfreuten und bei „Rucki Zucki“ die Senioren zum Mitmachen aufforderten.

Stehenden Applaus erhielt Herr Karl Schwabl, der älteste Besucher des Nachmittags, mit seinem humorigen Lied über die Erschaffung des Adam und der Eva.

Am Ende dieses bunten Nachmittags dankte Margit Konze allen Mitwirkenden und Gästen und besonders den Mitarbeiterinnen und Helferinnen des Seniorenkreises und lud ganz herzlich zum nächsten Seniorentreffen ein am Donnerstag, 19. März, zum Kreuzweg in der Klosterkirche Speinshart und anschließender Brotzeit am Rußweiher. Anmeldung dazu bitte im Pfarrbüro.

Bilder und Bericht: Margit Konze