20.10.2022: Seniorenfahrt Reuth

Nach dem Reisesegen von Stadtpfarrer Thomas Jeschner machten sich die Senioren von St. Elisabeth unter Leitung von Margit Konze auf den Weg in den herbstlichen Steinwald. Strahlend schönes Herbstwetter begleitete die große Gruppe.

Erstes Ziel der Nachmittagsfahrt war die Kirche St. Katharina in Reuth bei Erbendorf mit dem außergewöhnlich schönen Akanthus-Altar.

Der Überlieferung nach hat Erzbischof Dr. Michael Buchberger von Regensburg einmal gesagt: „Die Kirche in Reuth ist das Schmuckkästchen der nördlichen Oberpfalz“. Nach einem kurzen Rückblick auf die Entstehungsgeschichte der Kirche und einer Erklärung der wertvollen Ausstattung, schloss sich ein meditatives Gebet an mit Fürbitten, in denen die Sorgen und Fragen, die Freude und der Dank der Senioren eingeschlossen waren.

Dann ging die Fahrt weiter über die Höhen des herbstlichen Steinwalds mit bunt gefärbtem Laub. In der Ausflugsgaststätte „Marktredwitzer Haus“ mit herrlichem Ausblick auf den Ochsenkopf, die Kösseine und den Schneeberg wurden die Senioren bereits zu einer guten Brotzeit erwartet. So gestärkt an Leib und Seele machte sich die Gruppe wieder frohgestimmt auf den Heimweg.

Bilder und Bericht: Margit Konze